Goldener-Pavillon-Tempel in Kyōto
Chōwa Karate-Dō Vienna in Kanji

Chōwa Karate-Dō Vienna

Traditionelles Shōtōkan Karate-Dō

Herzlich willkommen im Chōwa Dōjō Wien!

Wir trainieren traditionelles Shōtōkan Karate, das dem Erlangen der körperlichen, seelischen und geistigen Harmonie dient. Daher kommt auch unser Name: Chōwa bedeutet Harmonie auf japanisch und wurde uns von dem Karate-Meister Rikuta Koga Shihan empfohlen, der uns seit vielen Jahren kennt und immer wieder trainiert. Es ist uns eine große Ehre, unser Dōjō so nennen zu dürfen!

Verein

Chōwa Dōjō Wien ist ein junger Verein mit alten Wurzeln. Gegründet im Oktober 2020 gehören wir zur S.K.I.A.F. (Shotokan Karatedo International Austrian Federation). Bei uns wird traditionell orientiertes Shōtōkan Karate trainiert, wie es uns über viele Jahre hindurch von Norio Kawasoe Shihan (1951-2013) gelehrt wurde.

Wir sind ein Verein, der sich an alle Menschen ohne Diskriminierung von Geschlecht, Alter, sozialem Hintergrund, ethnischer Zugehörigkeit, Nationalität oder sonstigem richtet.

Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit, regelmäßig zu Lehrgängen unseres Dachverbandes S.K.I.A.F. in ganz Österreich zu fahren, zu denen auch immer wieder Gasttrainer aus Japan eingeladen werden. Im Rahmen dieser Lehrgänge werden auch die Gürtelprüfungen abgelegt. (Zumindest, wenn gerade keine Pandemie herrscht.) Weitere Informationen über die S.K.I.A.F. findet man unter karate.at.

Auf Grund der bis heute andauernden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat bis jetzt noch kein reguläres Training stattgefunden – wir hoffen allerdings, bald (in der einen oder anderen Form) starten zu dürfen!

Karate-Dō

Karate-Dō in Kanji

Der Name Karate-Dō kommt aus dem Japanischen und bedeutet Weg der leeren Hand. Dabei handelt es sich um eine unbewaffnete Kampfkunst, bei der der gesamte Körper trainiert wird. Regelmäßig ausgeübt unterstützt Karate den Erwerb von Kraft, Geschwindigkeit, Beweglichkeit, Körperbeherrschung sowie Reaktionsfähigkeit und fördert damit die körperliche und psychische Gesundheit.

Karate-Dō ist für alle geeignet – für Erwachsene und Kinder. Nach unserer Erfahrung ist der Einstieg in das Training ab dem Alter von ca. 8 Jahren möglich. Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung!

Karate ist ein Weg, um Geist und Körper zu schulen. Dazu gehört auch ein höflicher und respektvoller Umgang miteinander, weshalb bei uns zusätzlich zu den Kampftechniken auch die entsprechende „Karate-Etikette“ gelehrt wird.

Bei uns wird traditionelles Shōtōkan Karate praktiziert, das sich aus drei Teilen zusammen setzt: Kihon, Kumite und Kata.

Kihon (Grundschule)

Die Grundschule umfasst zahlreiche Hand- und Beintechniken (inklusive Abwehren), wobei besonderes Augenmerk auf einem korrekten Stand, auf Gleichgewicht und auch auf Atemtechnik liegt. Das Erlernen dieser Basisfertigkeiten ist wichtig, um sie später richtig in Kumite und Kata anwenden zu können.

Kumite (Kampf mit Partner)

Kumite ist die praktische Anwendung der im Kihon gelernten Techniken. Dabei wird mit einem/einer Partner*in oder mehreren Partner*innen gekämpft. Hierbei gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die an das Trainingsniveau der Trainierenden angepasst werden. Das Training reicht von einzelnen vorgeschriebenen Techniken bis hin zu völligem Freikampf.

Kata (Formen)

Kata bedeutet Form oder Gestalt. In den Kampfkünsten steht der Begriff für eine genau festgelegte Serie von Techniken, eine Art Choreographie, in der unterschiedliche Angriffe und Abwehrtechniken der Reihe nach angewandt werden.

Im traditionellen Shōtōkan Karate-Dō gibt es 26 verschiedene Katas. Um eine Gürtelprüfung ablegen zu können, müssen eine oder sogar mehrere vorgeschriebene Katas gezeigt werden.

Nach einiger Zeit sollte ein(e) Karateka seine/ihre Studien auf die Bunkai, die Anwendung, der Katas ausweiten. Dabei werden die einzelnen Techniken der Katas analysiert, um anschließend gemeinsam mit einem Partner/einer Partnerin die Anwendung der Einzelteile zu demonstrieren. Oft gibt es dabei mehrere Möglichkeiten.

Trainer*innen

Katharina Kreuzberg (*1993), 1. Dan

Dojoleiterin

Schon als Kind wollte ich unbedingt Karate machen – also habe ich 2001 damit angefangen und trainiere heute noch! :D

Abseits von Karate arbeite ich als Ärztin, habe eine kleine Tochter und musiziere gerne mit diversen Instrumenten.

Regelmäßige körperliche Bewegung und Karate sind für mich ein großartiger Ausgleich zum Alltag und eine gute Möglichkeit, um körperlich und geistig fit zu bleiben!

Fabrizio De Montis (*1962), 2. Dan

Vereinsobmann

Erste kleine „Karateschritte“ machte ich bereits als Jugendlicher in meiner Heimatstadt Florenz. Nach einer sehr langen Pause begann ich im Jahr 2006 wieder Karate zu trainieren.

Ich bin Vater zweier erwachsener Kinder und Opa.

Neben Arbeit und Karatetraining ist auch die vegane Küche Teil meines Alltags. Ich bekoche liebend gerne Familie und Freund*innen und genieße das Essen in fröhlicher Gesellschaft.

Training

Montag
18:00–20:00 Anfänger*innen-Kurs und allgemeines Training 1050 Wien, NMS Viktor-Christ-Gasse, Castelligasse 25
Mittwoch
18:00–20:00 Allgemeines Training 1050 Wien, NMS Viktor-Christ-Gasse, Castelligasse 25

Anfänger*innen-Kurs für Kinder und Erwachsene:

Semesterkurs: September–Jänner/Februar–Juni (Einstieg während der ersten 4 Wochen möglich)

Allgemeines Training für Fortgeschrittene:

Ganzjährig (Einstieg nach Rücksprache jederzeit möglich)

Für alle neuen Interessent*innen ist eine Anmeldung per E-Mail unbedingt erforderlich.

Wir trainieren barfuß. Am Anfang reicht bequeme Sportkleidung – in weiterer Folge helfen wir gerne dabei, einen eigenen Gi (sprich: einen weißen Karateanzug) zu besorgen.

Karate-Dō ist für alle geeignet – für Erwachsene und Kinder. Nach unserer Erfahrung ist der Einstieg in das Training ab dem Alter von ca. 8 Jahren möglich. Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung!

Kosten

Anfänger*innen-Kurs:

Schüler*innen, Studierende € 90,00
Erwachsene € 120,00

Die erste Gürtelprüfung und der S.K.I.A.F-Ausweis sind in diesen Beträgen inbegriffen.

Alle weiteren Kurse:

Kinder bis 14 Jahre € 81,00 pro Schul-Semester
Schüler*innen, Studierende € 25,00 pro Monat
Erwachsene € 40,00 pro Monat

„Schnupperstunde“: Die erste Trainingseinheit ist kostenlos und unverbindlich!
„Geschwisterbonus“: Ab 2 Personen aus der gleichen Familie gibt es eine Ermäßigung von 10%.

Kontakt

Mailadresse: info@chowa-karatedo.at
Website: https://chowa-karatedo.at
Facebook: Chowa Karatedo

Impressum

Sportunion Chowa Shotokan Karate-do Vienna
Lindengasse 27/14
A-1070 Wien
ZVR-Zahl 1571763364 http://zvr.bmi.gv.at
Obmann: Fabrizio De Montis
Obmannstellvertreterin: Katharina Kreuzberg